Masterplan "Zukunft der Arbeit in Rheinland-Pfalz"

Einladung zur Auftaktveranstaltung

25.04.2017 18:00 21:00
Mainz, Kupferbergterasse, Fürst-von-Bismarck-Saal

Die Zukunft der Arbeit gestalten

Unsere Arbeitswelt war schon immer einem ständigen Wandel unterworfen. Neu ist allerdings die große Dynamik der Veränderung, vorangetrieben durch die Digitalisierung. Um der Bedeutung des Themas auch für Rheinland-Pfalz gerecht zu werden, wird die Landesregierung daher zusammen mit ihren Partnern einen Masterplan zur Zukunft der Arbeit entwickeln. Dabei soll dem eigentlichen Strategiepapier ein öffentlicher Dialog vorangehen. Diese Auftaktveranstaltung am Dienstag, 25. April 2017 bildet hierzu den Startpunkt, ihr schließen sich themenspezifische Regionalkonferenzen an. Am Ende des Prozesses sollen dann konkrete und aufeinander abgestimmte Vorhaben und Zielsetzungen stehen, die dazu beitragen, den Wandel der Arbeitswelt in Rheinland-Pfalz zu gestalten.

 

Einlass ab 17.30 Uhr

 

Eröffnung und Grußwort 18.00 Uhr

Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit,

Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz

 

Vortrag I: 18.10 Uhr

Chancen und Herausforderungen für die Industrie in der Arbeitswelt 4.0

Dr. Uwe Liebelt, President European Site and Verbund Management,

vormals u. a. Leiter des konzernweiten Projekts „BASF 4.0“

 

Vortrag II: 18.50 Uhr

Digitalisierung und Dienstleistungen – wie wir in Zukunft arbeiten werden

Walter Ganz M.A., Institutsdirektor, Geschäftsfeldleiter

Dienstleistungs- und Personalmanagement, Fraunhofer IAO

 

Pause 19.20 Uhr

 

Vortrag III: 19.30 Uhr

Arbeitsrecht 4.0 – Gestaltungsperspektiven in einer digitalisierten Welt

Dr. Frank Lorenz, Rechtsanwalt, silberberger.lorenz.towara,

Kanzlei für Arbeitsrecht

 

Podiumsdiskussion 20.00 Uhr

 

Die Veranstaltung richten sich an Fachpublikum sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden sie HIER und unter www.masterplan.rlp.de.