Digitale Transformation in der Hochschulbildung

Tagung

20.02.2018 09:00 17:00
Trier

Die Digitalisierung ist ein Megatrend, der aktuell alle gesellschaftlichen Bereiche und alltägliche Formen des Zusammenlebens berührt. Der damit angestossene sozio-ökonomische Wandel stellt einen Transformationsprozess dar, der ebenso für den Hochschulbereich eine enorme Relevanz erlangt hat. Die einzelnen Hochschulakteure und organisatorischen Bereiche stellen sich aktuell auf die digitale Transformation ein. Sie erarbeiten für ihre Anforderungen passende Konzepte und sind im Begriff, diese umzusetzen. Vor diesem Hintergrund fehlt derzeit aber noch ein umfassender Dialog und ein breites Verständnis für das adäquate Zusammenwirken und die Verzahnung zwischen den einzelnen Hochschuleinheiten zu fördern. Und genau hier setzt die Tagung an. Den Dialog anzustossen und das Verständnis für die Belange und Konzepte des digitalen Wandels in der Hochschule zu fördern, stehen im Mittelpunkt des Tages.

 

Ziel und Zielgruppe der Veranstaltung

Die Fachtagung zeigt die verschiedenen Konzepte und Diskussionsstränge der digitalen Transformation an Hochschulen auf und möchte den Dialog zwischen den verschiedenen Akteursbereichen sowie das Verständnis für deren Anforderungen fördern. Neben Vorträgen und Diskussionen soll auch workshopartig und praxisorientiert an konkreten Fragestellungen innerhalb und zwischen den Hochschulbereichen gearbeitet werden.

Die Tagung wendet sich an alle, die sich für das Thema Digitalisierung in der Hochschulbildung interessieren und den aktuellen Prozess der Transformation reflektieren, mit Experten diskutieren oder auch mitgestalten möchten. Angesprochen sind Interessierte aus allen Bereichen der Hochschule.

 

Weitere Informationen finden Sie HIER.