Vierte Frage

Finanzielle und organisatorische Mehrwerte

"Wie können sich durch die Digitalisierung finanzielle und organisatorische Mehrwerte (z.B. in Sachen Erreichbarkeit und Bürgerbeteiligung) für Kommunen ergeben?"

Kommentare (3)

Nico Alexander Heinz

14.08.2017 23:31

Digitale Angebote sind unabhängig von Ort und Zeit. Statt während der Öffnungszeiten in der Verwaltung den Schwerbehindertenparkausweis zu beantragen kann dies über digitale Angebote auch von zu Hause am Wochenende erfolgen. Diese Unabhängigkeit stellt einen Mehrwert für Bürgerinnen und Bürger da. Die digitale Bearbeitung von wiederkehrenden Verwaltungsprozessen ist auch ein Vorteil für die Kommunen, da gleichartige Verwaltungsprozesse automatisiert bearbeitet werden können und mit geringerem Personaleinsatz auskommen. Natürlich ist die Beteiligung eines qualifizierten Sachbearbeiters in besonderen Fällen oder bei Ermessensentscheidungen in den digitalen Prozess zu integrieren.

Roberto Maddaloni

08.05.2017 10:05

Stichwort Arbeitsentlastung.
Computer und Programme sind darauf ausgelegt einfache Prozesse immer wieder auszuführen. Zunehmend können diese Programme immer komplexere Dinge ausführen.
Wenn es richtig gemacht wird, kann der bürokratische Prozess immens reduziert werden.

Klaus Hornbach

17.04.2017 18:03

Um Mehrwerte zu erzielen,
müssten zuerst in den kommunalen Verwaltungen die Zuständigkeiten gleich sein.
Es bringt nichts, wenn im Ort A für Abwasser das Bauamt zuständig ist, in einer Kommune B eine andere Abteilung.

Für Anträge , Fragen usw. müsste ein System eingeführt werden, eventuell über PA Erkennung, damit auch Rechtsgültigkeiten entstehen. Und Terminsicherheit.
Dazu müssen dann Mitarbeiter in den Ämtern ausgebildet und befugt werden.
und was passiert mit den anderen ? Frühpension ? ob da was gespart wird.