Dreyer/Wissing gratulieren Ludwigshafen/Mannheim

„Wir freuen uns sehr, dass die Städte Ludwigshafen/Mannheim vom Bundeswirtschaftsministerium als einer von zwölf Digital Hubs ausgewählt wurde. International erfolgreiche Unternehmen, ein aktiver Mittelstand und eine lebendige Gründerszene: Ludwigshafen/Mannheim überzeugt als Standort und wird dafür belohnt“, gratulierten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing der Stadtkooperation Ludwigshafen/Mannheim zur Auswahl als Digital Hub durch das Bundeswirtschaftsministerium.

„Die enge Zusammenarbeit von Start-ups, etablierten Unternehmen und Wissenschaft kann unserer Wirtschaft insgesamt neu Impulse geben. Junge und etablierte Unternehmen lernen von- und miteinander. Daraus können neue Unternehmen und Geschäftsideen entstehen, die die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes weiter voranbringen und unseren Wohlstand in der Zukunft sichern“, sagten Dreyer und Wissing.

Das Bundeswirtschaftsministerium hat bundesweit zwölf Digital Hubs ausgewählt. Eine gemeinsame Dachmarke (de:hub) und eine gemeinsame Hub Agency werden die Vernetzung und den Austausch von Knowhow erleichtern. Teil der Initiative sind neben Ludwigshafen/Mannheim die Städte Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Berlin, Dortmund, Dresden/Leipzig, Karlsruhe, Stuttgart, Potsdam und Nürnberg/Erlangen. Das BMWi unterstützt diese Hubs durch eine nationale Vernetzung und eine internationale Werbekampagne.