Energie

Digitalisierung als Chance für die Energiewende, den Ressourcen- und Umweltschutz

Der Ausbau von Erneuerbaren Energien, die Steigerung von Energieeffizienz und die Energieeinsparung sind wesentliche Säulen für die Energiewende. Die Digitalisierung hilft sowohl Strukturen effizient und kostengünstig weiterzuentwickeln als auch klima- und ressourcenschonend zu handeln.

Grüne Strom-Selbstversorger mit eigenen Solar- und Photovoltaikanlagen sind Aktive im zunehmend dezentralen Energienetz. Sie können auf Preissignale reagieren und somit ihr Verbrauchs- und Einspeiseverhalten entsprechend anpassen. Verteilernetze im Land müssen angepasst werden, intelligente Messsysteme („Smart Meter“) werden bedeutender.

Neue Geschäftsmodelle entstehen. Die Energiewirtschaft bietet Raum für innovative Startups und neue Kooperationen. Der Schutz der kritischen Infrastrukturen muss gewährleistet sein – für die Informations- und Funktionssicherheit der Energieversorgungsunternehmen. Bei der intelligenten Steuerung dezentraler Energieerzeugung sind Datenschutz, -sicherheit und –souveränität zu beachten.

Die Landesregierung unterstützt den Prozess der Digitalisierung für die Energiewende, Ressourcenschonung und den Umweltschutz gezielt und projektorientiert. Für ein grünes Rheinland-Pfalz.

 

 

Unsere Schwerpunkte:

  • Die Landesregierung macht die Digitale Forstinventur ab 2018 zum Standard und setzt effizientes Geodatenmanagement um.

  • Die Landesregierung stärkt die Vernetzung durch die Zukunftsinitiative Smart Grids Rheinland-Pfalz.

  • GreenPowerGrid unterstützt den Raum Speyer, eigene Energieressourcen zu erschließen und CO2-Emissionen zu reduzieren.

  • Der Einsatz von Virtuellen Energiespeichern wird getestet, um den Stromverbrauch in Industriebetrieben flexibel und nachhaltig zu steuern.

  • Die Landesregierung fördert Intelligente kommunale Netze.

  • Stabile Versorgung mit lokal und regional erzeugter erneuerbarer Energie wird im Verbundprojekt bis 2020 getestet.

  • Das Land informiert mit onlinebasiertem Energieatlas Rheinland-Pfalz über Energiewende und Praxisbeispiele.

  • Landesweiter Wettbewerb „digitale Leuchttürme der Energiewende“ startet ab 2019.

  • Mit einer Kommunikationskampagne informiert das Land ab 2019 über intelligente Messsysteme.

  • Über Luftschadstoffmessungen an neuen Industrieanlagen digital berichten.

  • Die Landesregierung unterstützt Betriebe bei der Optimierung des Ressourceneinsatzes insbesondere durch die Digitalisierung von Produktionsprozessen.

 

 

 

Erfahren Sie mehr zum Thema: Digitalisierung als Chance für die Energiewende, den Ressourcen- und Umweltschutz

 

<< Zurück zu den weiteren Themenfeldern