Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Ehrenamtliche leisten wichtigen Beitrag für Medienkompetenz älterer Menschen



Bei der sechsten Silver Surfer-Fachtagung hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer allen Ehrenamtlichen gedankt, die sich in der Medien- und Bildungsarbeit für die Medienkompetenz älterer Menschen engagieren. „Sie leisten einen ganz wichtigen Beitrag dazu, dass auch die ältere Generation in der digitalen Welt teilhaben kann. Auf Sie alle kommt es ganz besonders an, denn Sie geben vor Ort praktische Hilfestellung“, sagte die Ministerpräsidentin zu Beginn der Tagung für ehrenamtliche PC- und Internetarbeit, die diesmal aufgrund der Corona-Situation in einem Online-Format stattfand.

Die Landesregierung sei von der Relevanz des Schwerpunktthemas „Ältere Menschen und Digitalisierung“ mehr als überzeugt und entwickle dazu seit Jahren Projekte und unterstütze die Netzwerkarbeit. Herzstück seien als niedrigschwellige Angebote die mittlerweile 65 PC- und Internet-Treffs in allen Regionen und die 178 ehrenamtlichen ‚DigiBos‘ in dem Projekt „Digital-Botschafterinnen und -Botschafter Rheinland-Pfalz“, die auch bei Älteren zu Hause und in Altenpflegeeinrichtungen aktiv seien. „Durch die Corona-Pandemie ist Ihr Ehrenamt aktueller denn je geworden. Gerade in der Zeit der Kontaktbeschränkungen sind die Möglichkeiten der modernen Informationstechnologien viel stärker gebraucht und genutzt worden,“ so die Ministerpräsidentin.

Wichtig sei es, dass die ehrenamtlich Aktiven hochwertigen Input und Anregungen für ihre Arbeit bekommen. Das leiste diese Fachtagung, die das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) in enger Zusammenarbeit mit der Landesleitstelle „Gut leben im Alter“ des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie sowie der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest und anderen Kooperationspartnern ausrichtet.

Dr. Beate Hörr, Leiterin des ZWW und Moderatorin der Tagung, hob den Wert der jährlichen Fachtagung für die Teilnehmenden hervor: „Die digitale Konferenz schafft für Ehrenamtliche, die Ältere beim selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Umgang mit neuen Technologien unterstützen, ein einzigartiges Lehr- und Lern-Angebot. Dazu gehören auch der Austausch und die Vernetzung untereinander“.

Mehr zur Tagung 2020, zu den vergangenen Tagungen und den Dokumentationen unter www.zww.uni-mainz.de/silver-surfer-fachtagung/.

Zurück zur Übersicht
Zurück zur Startseite